Termine

Wie lange muss ich auf einen Therapieplatz warten?

In meiner Praxis beträgt die Wartezeit derzeit etwa zwei Wochen. 

Die Nachfrage nach Psycho­thera­pie im Rahmen der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung ist in den letz­ten Mona­ten stark gestie­­gen und oft mit mona­te­langen Warte­zei­ten ver­bun­den. In einer Privat­praxis erhal­ten Sie Ihren Erst­termin wesent­lich schneller.

Das ist ein Vorteil, wenn ein drin­gen­des Pro­blem vor­liegt. Auch Kurz­thera­pien mit einer geringen Anzahl von Sit­zun­gen sind mög­lich, bei­spiels­weise zur Über­brückung der Warte­zeit auf einen kassen­gestütz­ten Thera­pie­platz.

 

Wie wird abgerechnet?

Für meine Leistun­gen erhal­ten Sie eine Privat­rech­nung nach dem Gebüh­ren­ver­zeich­nis für Heil­prak­tiker (GebüH), die von vielen priva­ten Kranken­- und Zusatz­ver­siche­run­gen voll­stän­dig oder antei­lig er­stat­tet wird. Auch eine Kostenübernahme durch die Beam­ten­bei­hilfe kann geprüft werden.  

Gerne klären wir in einem persönlichen Gespräch, mit welchen Erstattungen Sie rechnen können.

Kennlerntermin

Zum Kennenlernen vereinbaren wir gerne ein 20-minütiges Infor­mations­gespräch in meiner Praxis.

Dieses ist für Sie kostenfrei und unver­bind­lich.

Hier können Sie telefonisch, per Kontaktformular oder über E-Mail Kontakt zu mir aufnehmen.