psychotherapie_verhalten-aendern_edited_edited.jpg

Verankerung im Alltag: Nachhaltige Verhaltens­änderung

Neue Wege, Frei­heiten und Mög­lich­keiten zu erschließen ist der erste Schritt. Nicht weniger wichtig ist, was danach kommt: die Umsetzung im Alltag. 

Damit das Neue zum Zuge kommen kann, braucht es Übung! Und zwar aus­schließ­lich solche, die von posi­tiven Gefüh­len be­gleitet wird. Aus einer Praxis wird dafür auch schon mal ein "Labor für außer­gewöhn­liche Maß­nahmen". Wir nutzen System­auf­stel­lungen und Tech­niken aus Psycho­drama und Gestalttherapie, Rollen­spiele, Als-ob-Szenarien, Klopftechniken und vieles mehr.

Dazu so kraft­volle Helfer wie Freude, Neu­gier und Be­geiste­rung. Phantasie, Körper­arbeit und Be­wegung. Heil­same Worte und Sätze, Bilder und Melo­dien - was auch immer am besten passt. Veran­kerung mit allen Sinnen.